Vorstand
Statuten
Beitritt
Mitglieder
Fortbildung
Literaturliste
Links
Downloads
Kontakt
 
english

 

ÖSTERREICHISCHE AUSBILDUNGSGESELLSCHAFT
FÜR TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN (TCM)

April 2019

TCM-Fachseminare

Ergänzende Verfahren in der TCM. Schröpfen und Schaben (Gua Sha)

Die Verwendung von Schröpfköpfen war nicht nur in der TCM ein gängiges Verfahren, auch in der westlichen Medizin hat Schröpfen eine lange Tradition.
Es gibt verschiedene Techniken , die Schröpfköpfe einzusetzen.
Das Schaben (Gua Sha) hingegen ist eine Methode, die in ganz Asien nicht nur in den Kliniken praktiziert wird, sondern in der Bevölkerung als Volksmedizin zuhause angewendet wird. Beide Methoden sind sehr wirksam, man kann sie als alleinige Behandlungsmethode einsetzten oder sie eignen sich auch hervorragend in Kombination mit manuellen Anwendungen oder Akupunktur.

Inhalte:
Indikationen und Kontraindikationen des Schröpfens
Trockenes Schröpfen
Schröpfkopfmassage
Flashcupping
Verwendung von HACI
Wasserschröpfen
Indikationen und Kontraindikationen des Gua Sha
Verschiedene Materialien
Anwendungen an verschiedenen Körperteilen (Rücken, Bauch, Gelenke) beider Methoden

Lernziel:
Am Ende des Kurses werden Sie in der Lage sein, die verschiedensten Formen von Schröpfen und Gua Sha als Ergänzung Ihren bereits praktizierten Therapien sicher in der Praxis anzuwenden.
Voraussetzungen:
Heilberufe, geringe Grundkenntnisse der TCM

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
Höchstteilnehmerzahl: 14 Personen

Das BACOPA BILDUNGSZENTRUM ist eine seit 2003- vom Land OÖ, dem Cert NÖ, dem Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds, dem Land Kärnten und Salzburg - zertifizierte Erwachsenenfortbildungseinrichtung.

Wann? Samstag, 06. und Sonntag, 07. April 2019
Seminarzeiten: Samstag 9.00 -13.00, 14.30 -18.00
Sonntag 9.00 -13.00, 14.00 -16.00

Wo? BACOPA Bildungszentrum, Waidern 42, 4521 Schiedlberg/OÖ

280.- Euro inkl 20% Mwst

Anmeldungen: ab sofort bei: Bacopa Seminare, Waidern 42, A-4521 Schiedlberg, Österreich.
Beschränkte Teilnehmerzahl. Bitte beachten Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB-LVA) der Bacopa für Seminare und Fortbildungen.

Fax: 0732-770870-16 oder per E-Mail unter: bildungszentrum@bacopa.at


Seminarleitung:

Wiedemann Heike

Heike Wiedemann, Heilpraktikerin
Jahrgang 1963
Wohnt und arbeitet im Allgäu, Kaufbeuren, verheiratet.
Seit 1995 Heilpraktikerin und in eigener Praxis für chinesische Medizin tätig.

Ihre Schwerpunkte sind Akupunktur, Ohrakupunktur, Tuina Massage, westliche und chinesischen Kräutertherapie und ergänzende Verfahren (Gua Sha, Moxibustion, Schröpfen)

Sie absolvierte die 3-jährige TCM-Ausbildung bei der AG TCM .
In Akupunktur folgten Fortbildungen unter anderen bei Dr. Richard Tan, Heiner Frühauf, Barbara Kirschbaum, Hamid Montakab, Dr. Jeffrey Yuan, Xie-Ru Ritzer, Alex Tiberi.

Westliche Kräuter studierte sie bei Eva Mosheim- Heinrich, Jeremy Ross und an der August-Brodde-Schule in Wuppertal.
Chinesische Kräuterausbildungen folgten bei Claude Diolosa, Xie-Ru Ritzer und Dr. Volker Scheid
1995 und 2016 verbrachte sie Klinikaufenthalte an der Universitätsklinik Chengdu in verschiedenen Abteilungen, unter anderem auch in der Tuina-Abteilung.
Sie absolvierte die Diplomausbildung in Tuina bei der AG TCM und wurde ausgebildet von Rolf Rothe, später folgten Weiterbildungen in Tuina bei Annette Jonas, Ken Rose und Dr. Karl Zippelius.
Eine 5 jährige Gestalttherapieausbildung mit Schwerpunkt integrative Körperarbeit und Bioenergetik absolvierte sie bei Elke Lorenz und Alfred Preuss in Nals, Südtirol.

Als Dozentin ist Heike Wiedemann seit 1995 tätig, sie unterrichtete 20 Jahre lang im Rahmen der Heilpraktikerausbildung in Deutschland schulmedizinische und naturheilkundliche Fächer, war von 2007-2015 Fachbereichsleiterin Tuina bei der AG TCM , sowie Referentin auf dem TCM-Kongress in Rothenburg.
Sie unterrichtet chinesische Pharmakologie seit 2007.

Bei BACOPA ist sie Dozentin seit 2009 und unterrichtet in diesem Haus Seminare wie Schröpfen, Moxa oder auch Ohrakupunktur.
Sie leitet seit 2011 die Tuina-Ausbildung bei BACOPA und bietet hier regelmäßig Weiterbildungen für ausgebildete Tuina-TherapeutInnen an.

Österreichische Ausbildungsgesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin
Tel: ++43-(0)7251–22235-14, Fax: 22235-16
ÖAGTCM Waidern 42, 4521 Schiedlberg/Austria - E-Mail: info@oeagtcm.at