Vorstand
Statuten
Beitritt
Mitglieder
Fortbildung
Literaturliste
Links
Downloads
Kontakt
 
english

 

ÖSTERREICHISCHE AUSBILDUNGSGESELLSCHAFT
FÜR TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN (TCM)

September 2017

TCM-Fachseminare

Botschaftskräuter und die Kunst der Verschreibung

Differentialdiagnostik ist das wichtigste und bildet die Herzessenz für die Verschreibung.
Die Zusammensetzung einer Rezeptur ist sehr methodisch und sollte aus energetischen Mustern entstehen und nicht nach Symptomen aufgebaut werden. Die Botschaftskräuter (mit und ohne Zubereitungen - Pao Zhi) und die Dosierung bilden das Herz der Verschreibung. Die Rezeptur kann nur ihr Ziel erreichen, wenn diese Grundprinzipien berücksichtigt wurden.

Die Botschaftskräuter haben sehr viele Gesichter und werden anhand von Zubereitungen (Pao Zhi) aufgearbeitet, um ihr Ziel nicht zu verfehlen. Dieses Prinzip ist entscheidend für die Therapie. Die Kombination mit anderen Kräutern, Geschmack und Thermik können die Zielrichtung und vor allem die energetischen Bewegungen ändern.

Eine Rezeptur ist einem Organismus gleich und hat Leben und Bewegung in sich. Eine erstarrte Zusammensetzung basiert ausschließlich auf Symptomen, verfehlt ihr Ziel und ist ohne holistische Betrachtung (I Ging). Die Kunst des Dichtens ist der Verschreibung gleich und es genügt mir, die Rezeptur eines Kollegen zu lesen, um seinem Denken zu folgen. So gesehen ist Verschreibung Poesie und jede Rezeptur ist eine individualisiertes Gedicht.

TCM Mindmapping bildet das Herz der Verschreibung. Die Botschafts- und vor allem die LUO Mai-Kräuter werden erklärt, die dynamischen Muster anhand von klinischen Bildern beschrieben und zum Schluss das Geheimnis der Dosierung erläutert.

Pharmakologie ist ein langer Weg und ohne Differentialdiagnostik kaum zu erlernen. Es gibt kein Geheimnis in der TCM, sondern nur Mangel an Geduld.

Gute TCM Grundkenntnisse werden vorausgesetzt.

Das BACOPA BILDUNGSZENTRUM ist eine seit 2003- vom Land OÖ, dem Cert NÖ, dem Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds, dem Land Kärnten und Salzburg - zertifizierte Erwachsenenfortbildungseinrichtung und ermöglicht so den Teilnehmenden individuelle finanzielle Förderungen. Informieren Sie sich bitte bei den jeweiligen Stellen.

Wann? Samstag, 09. bis Dienstag, 12. September 2017
Seminarzeiten:
Samstag bis Montag: 10.00 13.00 und 15.00 bis 18.00
Dienstag: 10.00 13.00

Wo? BACOPA Bildungszentrum, Waidern 42, 4521 Schiedlberg/OÖ

480.- Euro inkl 20% Mwst

Anmeldungen: ab sofort bei: Bacopa Seminare, Waidern 42, A-4521 Schiedlberg, Österreich.
Beschränkte Teilnehmerzahl. Bitte beachten Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB-LVA) der Bacopa für Seminare und Fortbildungen.

Fax: 0732-770870-16 oder per E-Mail unter: bildungszentrum@bacopa.at


Seminarleitung:

Diolosa Claude

Claude Diolosa, geboren in Paris, absolvierte sein Studium für Traditionelle Chinesische Medizin an der Universit de Sinobiologie in Paris. Gleichzeitig studierte er in Freiburg bei Ihor Maygutiak. Seit 1990 verfeinerte er sein Wissen durch viele Studienaufenthalte in der Chengdu Universität für Traditionelle Chinesische Medizin.
Er gründete 1984 das Avicenna Institut für Traditionelle Naturheilkunde und unterrichtet in vielen europäischen Ländern Pharmakologie, Akupunktur, Diätetik, Astrologie und Psychologie. Zudem leitet und unterrichtet er buddhistische Meditationszurückziehungen.
Seit 1996 unterstützt und engagiert er sich für das Projekt Free Clinic in Kathmandu/ Nepal.

Claude Diolosa hält seit 1998 für das Bacopa Bildungszentrum Vorträge und Seminare.
Unterrichtssprache: Deutsch

Österreichische Ausbildungsgesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin
Tel: ++43-(0)7251–22235-14, Fax: 22235-16
ÖAGTCM Waidern 42, 4521 Schiedlberg/Austria - E-Mail: info@oeagtcm.at